Was schwimmt? Was geht unter? (im Februar 2020)

In unserer letzten Unterrichtseinheit im Sachunterricht zum Thema „Was schwimmt? – Was geht unter?“ haben wir, die Kinder der Klasse 1b, in vielfältigen Versuchen selbst herausbekommen, welche Vollmaterialien schwimmen und welche untergehen. Wir brachten entsprechende Materialien von zu Hause mit und bastelten mit ihnen kleine schwimmende Boote. Zu sehen, dass diese dann wirklich manchmal nach kleinen Verbesserungen nicht untergingen, hat uns sehr gefreut.

Karneval (21. Februar 2020)

Am Freitag nach Weiberfastnacht feierten wir an der Weingartenschule am See gemeinsam Karneval. Die Kinder kamen in tollen und originellen Kostümen in die Schule. Zunächst feierte jede Klasse für sich, indem sie Früstückten, eine Kostümwahl durchführten, Spiele spielten oder etwas bastelten. Zur Einleitung in die Pause ging eine große Polonaise durch die Schule und anschließend begann die große Karnevalsfeier in der wunderbar geschmückten Turnhalle. Verschiedene Klassen und auch die Chor- und Tanz-AG führten Tänze oder Sketsche auf, sodass wir einen schönen närrischen Vormittag verbrachten.

Besuch des Dortmunder Opernhauses (15. Januar 2020)

Am 15.01. besuchten wir das Dortmunder Opernhaus. Dort durften wir hinter die Kulissen schauen, erfuhren wie die Kostüme und die Bühnenbilder entstehen, sprachen über die Geschichte des Hauses und erlebten einfach einen rundum informativen und ereignisreichen Tag! Da uns die Führung als „Mitarbeiter“ so gut gefiel und wir viele beeindruckende Dinge sahen, beschlossen wir das Opernhaus noch einmal zu besuchen – diesmal als Gäste und Zuschauer. Im April sehen wir uns die Aufführung der Kinderoper „Die Kinder des Sultans“ an. Durch den Musikunterricht werden wir in den nächsten Wochen zu Opernexperten, da wir alles über Orchester, Ballett und klassischen Gesang lernen.
Die Klassen 4a und 4b

„Leben im Boden“ in der Grünen Schule (10. Januar 2020)

Am vergangenen Freitag besuchten wir als Klasse 4b die Grüne Schule im Rombergpark. Das Thema war „Leben im Boden“. So suchten wir zunächst verschiedene Tiere, die am Waldboden leben und transportierten sie vorsichtig und fachgerecht in die nahegelegenen Unterrichtsräume. Dort versuchten wir sie dann einzeln mit Hilfe von Binocularen zu bestimmen, um sie letztlich dann wieder in die verdiente Freiheit zu entlassen. Was für ein aufregender und lehrreicher Tag!

Weihnachtsgottesdienst und Weihnachtsfeier (20. Dezember 2019)

Am letzten Schultag im Kalenderjahr 2019 feierte die gesamte Schule einen Weihnachtsgottesdienst in der Lutherkirche. Die Religionskinder der dritten Klasse haben ihn vorbereitet und lasen dementsprechend die Fürbitten und spielten ein schönes Krippenspiel vor.

Im Anschluss daran beendeten wir den Unterricht besinnlich in der Turnhalle. Verschiedene Klassen führten Weihnachtslieder oder Gedichte auf und ein überraschender Weihnachts-Flashmob sorgte für einen schönen Abschluss der Feier.

In diesem Sinne wünschen wir allen Familien besinnliche Feiertage, erholsame Ferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.

Adventsverkauf am Phoenix-See (19. Dezember 2019)

Bei sonnigem Wetter machten sich die 4. Klassen am 19.12. auf den Weg zum Phoenix-See, um noch ein paar Leuten eine Weihnachtsfreude zu machen. Sie boten die selbstgebastelten Werke aller Schülerinnen und Schüler der Weingartenschule zum Verkauf an, die vom Adventsbasar übrig geblieben sind. Doch die Kinder waren nicht nur in bester Verkaufslaune, sie verteilten auch an jeden Passanten fröhliche Weihnachtsgrüße und boten Gesangs- und Tanzeinlagen an.

„Frischkornbrei“ an der Grünen Schule (11. Dezember 2019)

Die zweiten Klassen besuchten heute die Grüne Schule im Rombergpark. Passend zu unserem Sachunterrichtsthema „Aus Korn wird Brot“, lautete das Projekt „Frischkornbrei“. Dies ist der Name eines Müslirezepts, das wir heute ausprobierten. Doch bevor es an die Bearbeitung der Zutaten ging, lernten wir diese erst einmal genauer kennen. Welche Getreidearten gibt es? Wie unterscheiden sie sich? Wie heißen die Bestandteile eine Getreidepflanze? All diese Fragen und noch viele mehr können wir nach dem heutigen Ausflug beantworten.

Nun ging endlich die praktische Arbeit los. Mit unseren Händen trennten wir die „Spreu von Weizen“ und mithilfe von Steinen mahlten wir die Körner zu Schrot. Dies war die Grundlage für unser Müsli.

Jetzt fehlte nur noch frisches Obst und andere leckere Zutaten und dann war unser „Frischkornbrei“ auch schon zum Probieren fertig. Das war vielleicht lecker!

Unser Weihnachtsbasar (29. November 2019)

Am Freitag nach unseren Projekttagen fand schließlich der Weihnachtsbasar statt, um all unsere schönen Sachen zu verkaufen. In unserer liebevoll geschmückten Halle wurden alle gefertigten Stücke präsentiert und bei Kaffee und Kuchen konnten alle Besucher einen gemütlichen Nachmittag verbringen und ihre Weihnachtsdeko aufstocken.

Begonnen hat der Basar mit einem Auftritt der Tanz- und Chor-AG, die uns mit den Liedern „Dicke rote Kerzen“ und „In der Weihnachtsbäckerei“ richtig in weihnachtliche Stimmung brachten.

Hier nur einige Impressionen zu dem, was unsere Kinder gestaltet haben: